Skip to main content

Im Jahre 2001 ging scratch ursprünglich als Monosubstanz und Konzentrat auf den Markt.

Schon bald wurde ein Hilfsstoff zur Wirksamkeitsverbesserung und -beschleunigung hinzugefügt.

Im April 2008 folgte eine komplette Neuzulassung als hochwirksames Kombinationspräparat, das bei allen Mangelzuständen im Bereich Pharmakovigilanz einsetzbar ist. Bis 2015 erfolgten Optimierungen durch neue Inhalts- und Hilfsstoffe sowie Indikationserweiterungen im Bereich Medizinprodukte und Tierarzneimittel. Die Wirksamkeit, Verträglichkeit und auch vielseitige Verwendbarkeit wurden dadurch nachhaltig gesteigert. Eine positive Nutzen-Risiko-Bewertung konnte immer wieder belegt werden.

 

steht dabei für:

Safety Competence
Risk Assessment
Training